Geh auf Entdeckungsreise

Erlebe Dich in Naturverbindung, Zusammenhalt und Wundern

Zirkeldreher Permakultur Kurse schicken dich auf deine Reise

von der weder ich noch Du wissen, welche Schätze sie mit sich bringt.

Es ist eine Reise zu Dir, zum Wir und natürlich zum Einklang mit der Natur, der Permakultur.

 
  • Erlerne die theoretischen Grundlagen zum Permakultur-Design und praktische Fähigkeiten mit genialen Werkzeugen.
  • Erfahre gelebte Permakultur im Alltag und dich als Teil des natürlichen Kreislaufes (Streifzüge zum Sammeln und Pflegen, Zu-& Vorbereiten, Feuer, Tanz und Spiel).
  • Finde eine starke Verbindung zu dir, deinen Träumen, deiner Urkraft, der Natur und der starken Gemeinschaft, die wir werden
  • und Fühle, wie es ist, Teil von all dem zu sein, in der Permakultur-“Wildnis”, allein und als Stamm, in Einklang mit den natürlichen Abläufen.
  • Erschaffe neue Strukturen, (Wasser-)wege und andere Elemente und kreiere dann mit uns dein eigenes Permakultur-Design.
  • Erträume & Feiere eine phänomenales Fest mit allen und nimm die Energie mit allen Erkenntnissen nach Hause, um dein Leben auf ein neues Level zu bringen.

Komm mit auf Kurs in Richtung Permakultur

In 2024 hast Du wieder viele Möglichkeiten der Reise beizutreten.

Hier mehr Details:

PermakulturKurs
Beschreibung
Kursinhalte
Ablauf
Ort
Captain Taro
Anmeldung

Einladung zum Permakultur-Kurs

"Shamballayah" ist der Name der 2ha großes Piraten- oder InsPirations-schiffes. Ein Waldgarten, der seit etwa 15 Jahren in Entwicklung ist und seit 5 Jahren bin ich der Captain dieses winzigen Teils von unserem riesig-großen, weit-reisenden Mutterschiffs Erde. Denn unser Planet fliegt ja mit 107.000 km/h durchs All.

Und du wirst in den Tagen selber Captain sein können. Ein Piratencaptain. ??

Ja, denn Pirat kommt aus dem griechischen und bezeichnet jemanden, der neue Wege ausprobiert, sogesehen: ein wahrer Pionier.

Da wir ja alle nicht in Permakultur groß geworden sind, sind wir also PermakulturPiraten 😉 Pioniere der neuen Zeit, die Permakultur lernen und leben möchten, um so bestmöglich durch die Gewässer von Dürre und Spätfrösten, Hagel und Sturm und anderen Widrigkeiten weiter auf Permakulturkurs in Richtung Fülle, Vielfalt, Reichtum und Enkeltauglichkeit segeln. Jede Captain gestaltet das Schiff und den Kurs mit Herz und Hand und ihrem Verstand.

Packt es dich im Juli an Board zu kommen?

Kursinhalte

Allgemeine Kursinhalte sind: Permakultur (Geschichte, Prinzipien, Gestaltungswerkzeuge, ...)

Design-Analyse, &-Planung {eigenes Gelände oder beispiel Gelände Planentwurf (bringt dazu eure Fotos/ Satellitenbilder mit ;)},

Natur erleben, fühlen, verstehen, Gelände-, Boden-&Pflanzenkunde, Praxis umsetzen: (Baumschnitt/-pflege, professionelles Boden- und Pflanzen-Werkzeug kennen- & bedienen lernen, aktuelle Projekte), Gemeinschaftsbildung (Dragon-Dreaming, Clans, Circeling, Heart-Sharing/Redestabrunden, gemeinsames Singen, Kochen, Spielen..),

Persönliche Entwicklung und Begleitung (Schweigetag, Visionsfindung, Gefühls-/Prozessarbeit, Raum für Dich,..)

Dazu kommen aktuelle Projektbaustellen, je nach Belieben. (z.B. Lehmbau, Teiche, Trockenmauer, Wasserführungen..)

Kursablauf

Wir reisen zur Permakultur durch unsere Themen, Gemeinschaftsprozesse und dem ganzen Wissen und der praktischen Anwendung des Lebens in Permakultur.

Wir beginnen mit einem Schweigetag zum bewussten Ankommen, steigen durch Gruppenspiele und Clanbildung in familiäres Miteinander und klären morgens und abends in einer Redestabrunde, den weiteren Fahrtverlauf des Kurses. Wünsche zu Inhalten oder Aktivitäten zur Freude aller legen den Kursverlauf fest.

Von 8.45 - 21 Uhr bin ich mit allem präsent.

Frühstück, Mittagspause, Clanzeit und Abendessen sind inkludiert.

Shamballayah

2 Hektar 15-jähriger Waldgarten ohne Anschluss ans Strom- und Wassernetz.

Dafür haben wir Infrastruktur wie eine Jurte und einen Geodome und auch Strom von der Sonne und Quellwasser.

Es gibt viele schöne lauschige Plätze zum Sein oder für dein Zelt. Einen großen Wald direkt im Anschluss und wenn es zu heiß ist, können wir an den Fluss runter und auch dort schwimmen und sein.

Captain Taro

Seit 2011 ist Taro auf dem Pfad der Permakultur unterwegs und gibt seit 2017 Permakulturkurse auf Shamballayah.

Er hat selbst viele Seminare besucht und kann dich daher auf vielen Ebenen auf deinem Kurs unterstützen.

Das heißt neben seiner Leidenschaft fürs Waldgärtnern, autarke, nachhaltige und gesunde Systeme und deren Planung,
mag er genauso gerne den Menschen sehen und unterstützen auf seinem Weg.
Denn keine Permakultur funktioniert ohne einen stabilen Menschen oder Gemeinschaft.

Anmeldung

Deine Anmeldung ist verbindlich abgeschlossen mit der Überweisung deines Kursbeitrags. Dieser ist dynamsich, denn die Kurse werden solidarisch getragen. Das heißt jeder gibt, was er kann und sich für ihn gut anfühlt. Dazu gibt es einen aktuellen Richtwert. Den erfährst du per Mail über einen Klick auf den Button unten.

Mit der Anmeldung kommen alle weiteren Informationen wie Packliste, Anfahrt und vieles mehr.

Interesse am Kurs?

hier bekunden und wir kommen in den Kontakt 

7 + 2 =

Hast du einen Ort und ein Projekt, wo ein Permakultur-Kurs, – Workshop, oder auch ein Permablitz passen würde? Dann schreibe mir eine Mail 😉 oder auch über das Formular oben einfach.

Zirkeldreher Permakultur Kurse 2024

8.-12. Mai  5 Tage Männerkurs bei Bonn

13.-21. Juli 8 Tage Kurs bei Bonn

weitere Kurse:

ObstBaumschnitt Wochenendkurs

Winterschnitt

22.-24. März

bei Bonn mit Baumwart Johannes

Das sagen Teilnehmer zum Kurs

Schon zum dritten mal durfte ich einen Kurs beim Zirkeldreher besuchen. Die Kurse sind immer wieder ein Erlebnis: neue, spannende Inhalte aber auch Wiederholung von Bekanntem bei der neue Aspekte und Blickwinkel dafür sorgen, dass es alles anderes als langweilig ist. Und das nicht nur in Sachen Permakultur, sondern auch über mich selbst. Ein maximal positiver Kontrast zu meiner “normalen” Alltagswelt als Unternehmer in der FInanz-Branche. Vielen Dank an den Zirkeldreher

Viato

Unternehmer in der FInanz-Branche

Lieber Kapitän Taro,
gleich bei der Ankunft, bevor ich an Bord ging, habe ich mich gut aufgehoben und willkommen gefühlt. Innerlich hatte ich die Gewissheit und das Vertrauen: das kann nur GUT werden. Die vielen Aufgaben als Kapitän, Steuermann, Smutje, Lehrer uvm. hast Du mit Bravour gemeistert. Neben Deinem enormen Wissensschatz, habe ich Dein Einfühlungsvermögen, Deine Empathie, Deinen Enthusiasmus, Deine Herzenswärme und Deine Positivität sehr geschätzt.
“Die Besatzung ist so gut wie ihr Kapitän” – dem kann ich nur zustimmen. Jedes einzelne Crewmitglied war eine Bereicherung, sowohl bei den gemeinsamen Aufgaben, den freudvollen Momenten als auch bei tiefgehenden Prozessen.
So wie in diesen Tagen an Bord stelle ich mir das zukünftige SEIN auf Mutter Erde vor, voller Respekt, Achtsamkeit, Mitgefühl, Dankbarkeit und Liebe allen Menschen, Lebewesen und der Natur gegenüber.
Von Herzen Danke für dieses unvergessliche Erleben an Bord,

Cornelia

Die Woche auf „Shamballayah“ war sehr spannend, abwechslungs- und lehrreich. Meine Interpretation von Permakultur hat sich dadurch gewandelt. Nun ist es nicht mehr nur das Anpflanzen, Pflegen und Ernten von Obst, Gemüse, Sträucher und Bäumen – es hat eine größere Dimension hin zum Leben auf und mit Mutter Erde angenommen.

Mir fehlt zwar noch das Stück Land auf dem ich das gelernte anwenden kann, und dennoch habe ich damit begonnen, alltägliche Dinge zu ändern. Die Informationen, die Diskussionen und die praktischen Anwendungen auf dem Kurs haben definitiv zum Nachdenken angeregt. Besonders die Tatsache, dass wir Menschen in das Trinkwasser „scheißen“ und die aufgezeigte Alternative mit der Bokashi-Kompostierung haben mich dazu veranlasst, zu Hause auf eine Trocken-Trenntoilette für die Bokashi-Tonne umzustellen. Und mit dem gesammelten Urin kann ich ganz nebenbei auch noch meine Pflanzen und Sträucher düngen.

Im nächsten Schritt werde ich mir und der Umwelt etwas Gutes tun, indem ich beim Haarewaschen auf Shampoo verzichte, und öfters mal zu den effektiven Micro-Organismen anstatt zur Seife greife. Wie sagt der Zirkeldreher doch so schön: „Global denken und lokal handeln“. Ich kann die Welt nicht ändern –
aber ich kann mich ändern – und dadurch ändert sich die Welt 😊

In Dankbarkeit für die schöne, gemeinsame Zeit

Manfred

Sehr stark. Das ist genau das, was die Welt braucht. Eine friedliche Evolution. Danke dafür, dass ich mich selbst noch einmal neu kennenlernen durfte und dafür, dass ich nun weiß, was Permakultur wirklich ist.

Luca

Nächster Kurs

Liebe wackeren PermakulturPiraten

 

Pirat kommt aus dem griechischen und bezeichnet jemanden, der neue Wege ausprobiert, sogesehen: ein wahrer Pionier.

Da wir ja alle nicht in Permakultur groß geworden sind, sind wir also PermakulturPiraten 😉

 

Ich bin seit 12 Jahren auf dem Permakulturweg und habe seit 5 Jahren ein 2ha großes Piraten- oder InsPirations-schiff “Shamballayah”, was ich durch die Gewässer von Dürre und Spätfrösten, Hagel und Sturm und anderen Widrigkeiten weiter auf Permakulturkurs halte. Ein Pirat + Schiff = Captain. Und das sind wir alle ja.. schließlich reisen wir auf dem riesigen Raumschiff Erde durch das Universum und jede Captain gestaltet das Schiff mit Herz und Hand und ihrem Verstand.

 

Vom Sa. 13. – So. 21. Juli 2024 kommt ihr dazu auf mein Schiff. Shamballayah wurde vor mir bereits 10 Jahre lang nach Permakulturgedanken gestaltet und bietet nun eine Vielzahl an Plätzen, Verstecken, Pflanzenarten und Kleinbiotope. Für mich einer der schönsten Orte, die ich kenne.

Keine Chance verpassen! Permakultur-Kurse, Workshops und exklusive Angebote!

Ein paar Mal im Jahr schicke ich dir die neusten Kurs & Workshop Termine. Außerdem Neues zur App und weiteren exklusiven Deals von mir. Lies unsere Datenschutzerklärung für mehr Details.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner